Ausstellung am 6. November um 18 Uhr Galerie im Saalbau

Bild von Paula Bulling

Bald können keine Augenzeugen mehr von den Verbrechen des Nationalsozialismus berichten. Doch noch immer gibt es viele vergessene Opfer. Wer hat etwa schon von arabischen KZ-Häftlingen gehört? Zugleich bedarf das Erinnern an ihre Geschichten dringend neuer und lebendiger Konzepte, besonders für junge Menschen und für eine zusammenwachsende Welt. Das Projekt „Redrawing Stories from the past“ von MitOst e.V. bringt vergessene Geschichte, Kunst und Jugendkultur zusammen. Fünf junge Graphic Novel-KünstlerInnen aus verschiedenen Ländern Europas haben sich auf die Spurensuche begeben.

Wir möchten Sie herzlich einladen zur erstmaligen Projektpräsentation

am 6. November 2015 um 18:00 Uhr
in der Galerie im Saalbau,
Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin-Neukölln.

Die KünsterlerInnen, ProjektleiterInnen und Ole Frahm und Sascha Hommer, Experten für Geschichte und Comics, werden für Gespräche zur Verfügung stehen.

PDF Pressemitteilung Redrawing Stories from the Past

DOC Pressemitteilung Redrawing Stories from the Past

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s